Verluste und Verlustvortrag

Soweit Verluste aus einem Gewerbebetrieb oder aus einer selbständigen Tätigkeit in einem Veranlagungszeitraum nicht mit anderen positiven Einkünften verrechnet werden können (Verlustausgleich), sind diese nach § 10d EStG grundsätzlich zunächst mit positiven Einkünften im unmittelbar vorangegangenen Veranlagungszeitraum zu verrechnen (Verlustrücktrag).…

Gewinnerzielungsabsicht

Bei Verlusten in mehreren aufeinanderfolgenden Jahren erfolgt seitens der Finanzämter zunehmend die Prüfung der Gewinnerzielungsabsicht, insbesondere bei Existenzgründern und selbständigen Unternehmern bzw. Freiberuflern. Die Gewinnerzielungsabsicht wird aber auch verstärkt bei Einkünften aus Vermietung und Verpachtung überprüft, wenn das Verhältnis zwischen…