Sozialversicherungspflicht der Gesellschafter-Geschäftsführer

Das Bundessozialgericht (BSG) hat in den Jahren 2012 und 2015 neue und klare Grundsätze zur Sozialversicherungspflicht der Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH geschaffen. Betroffen sind vor allem GmbHs mit mehreren Gesellschaftern und sog. Familien-GmbHs, bei denen zwischen Gesellschaftern und Geschäftsführer verwandtschaftliche Beziehungen…

Statusfeststellungsverfahren bei Deutscher Rentenversicherung

Statusfeststellungsverfahren bei Deutscher Rentenversicherung

Nur ein Statusfeststellungsverfahren bei der Clearingstelle der Deutschen Rentenversicherung schafft beim geschäftsführenden oder mitarbeitenden Gesellschafter einer GmbH die notwendige Rechtssicherheit bei der Beurteilung der Sozialversicherungspflicht. Beim geschäftsführenden Gesellschafter ist die Durchführung eines Statusfeststellungsverfahrens zu Beginn der Beschäftigung ohnehin obligatorisch. Eine…

Das Stammkapital der GmbH

Das Stammkapital der GmbH ist das Anfangsvermögen der Gesellschaft, das die Gesellschafter vor Eintragung der GmbH ins Handelsregister einzubringen haben. Die Regelungen des GmbH-Gesetzes definieren neben dem Mindestbetrag in Höhe von EUR 25.000 auch die Aufbringung und Erhaltung des Stammkapitals.…

GmbH-Gründung Schritt für Schritt

GmbH-Gründung Schritt für Schritt

Bei der GmbH-Gründung sind verschiedene Etappen zu unterscheiden. Es beginnt mit dem Entschluß, eine GmbH zu gründen, gefolgt von der Bestellung der Geschäftsführer und der notariellen Beurkundung des Gesellschaftsvertrages.  Aufbringung des Stammkapitals und Eintragung im Handelsregister sind weitere notwendige Schritte.…

Geschäftsführer werden

Geschäftsführer werden

Die Geschäftsführer einer GmbH haben die Aufgabe, die Geschäfte der Gesellschaft zu führen und die GmbH nach den Bestimmungen des Gesellschaftsvertrages und der gesetzlichen Regelungen nach außen zu vertreten. Grundsätzlich kann jede unbeschränkt geschäftsfähige, natürliche Person zum Geschäftsführer einer GmbH…

GmbH

GmbH

Die GmbH ist zusammen mit dem Einzelunternehmen und der Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) die beliebteste und in der Praxis häufigste Rechtsform in Deutschland. Zu den wichtigsten Vorteilen gegenüber dem Einzelunternehmen und der GbR gehört die gesetzliche Haftungsbeschränkung auf das Gesellschaftsvermögen.…

Geschäftsführergehalt bei GmbH und UG

Das Geschäftsführer-Gehalt der GmbH zählt beim Geschäftsführer grundsätzlich zu den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit und muss dementsprechend im Rahmen der Einkommensteuererklärung in der Anlage N erklärt werden. Bei der GmbH oder UG (Mini-GmbH) zählt das Geschäftsführer-Gehalt grundsätzlich zu den abziehbaren Betriebsausgaben, ebenso wie die Löhne und Gehälter anderer Mitarbeiter. Beim Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH oder UG sind jedoch einige Besonderheiten zu beachten, um dem Thema „Verdeckte Gewinnausschüttung“ aus dem Weg zu gehen.